марта 2021
blog

Tipps und Tricks, die Schwangerschaft zu meistern

Die Schwangerschaft ist eine Zeit, auf die sich die meisten Frauen freuen, und ist wahrscheinlich auch eine der schönsten Zeiten Ihres Lebens. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Schwangerschaft ein Kinderspiel ist. In vielen Fällen müssen Frauen mit einer Reihe von schwierigen Situationen in körperlicher, geistiger und emotionaler Hinsicht fertig werden. Manche leiden unter morgendlicher Übelkeit, Müdigkeit, Schwellungen der Füße, Stimmungsschwankungen oder Angst vor der unbekannten Zukunft. Jede Frau erlebt die Schwangerschaft individuell. Es gibt jedoch einige gute Tipps, um die Schwangerschaft leichter zu bewältigen.

 

Körperpflege

Von den ersten Anzeichen des Schwangerschaftsbeginns bis zur Geburt finden im Körper einer Frau turbulente Prozesse statt, die sich äußerlich durch körperliche Veränderungen bemerkbar machen. Im ersten Trimester der Schwangerschaft gibt es nicht viele Veränderungen im Aussehen der Frau, aber die Hormone sind intensiv. Das zweite Trimester ist die ruhigste Zeit und im dritten Trimester sind die körperlichen Veränderungen und die damit verbundenen Komplikationen am stärksten ausgeprägt. Was kann man also tun, um die Schwangerschaft und die Zeit vor der Entbindung so angenehm wie möglich zu gestalten?

 

Schlaf ist wahrscheinlich eines der wichtigsten Dinge in der Schwangerschaft. Der Körper muss Energie gewinnen und Ruhe ist dazu die beste Methode.

Die richtige Ernährung ist eine weitere Möglichkeit, den Körper mit Energie zu versorgen. Trotz Übelkeit sollte eine schwangere Frau nie hungrig sein.

Bewegung während der Schwangerschaft ist definitiv gut und nicht verboten. Sie müssen nur einen geeigneten Schwangerschaftskurs wählen, der Ihnen hilft, sich auf die Geburt vorzubereiten.

Massagen können während der Schwangerschaft geschwollene Knöchel, einen steifen Nacken oder das Restless-Leg-Syndrom (restlose Beine) lindern. Es ist jedoch unbedingt ratsam, eine geeignete Schwangerschaftsmassage zu wählen.

Ein Umstandskissen ist vor allem für Frauen im dritten Trimester ideal, wenn es Ihnen schwerfällt, eine Position zu finden, in der sie sich ausruhen können. Umstandskissen sind dann auch während des Stillens eine gute Investition.

Schwangerschaftskurse sind eine vielversprechende Möglichkeit, sich auf die nächsten Phasen der Schwangerschaft und auf die Geburt selbst vorzubereiten. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten Sie haben und was Sie von der Schwangerschaft und der späteren Mutterschaft erwarten können.

 

 

 

 

Pflege von Geist und Seele

Damit ein Mensch wirklich in Harmonie ist, ist es nicht nur wichtig, sich um den Körper und um das neue Leben, das im Bauch wächst, zu kümmern. Seelisches Wohlbefinden und emotionale Ausgeglichenheit sind ebenso wichtig wie ausreichend Schlaf oder eine abwechslungsreiche Ernährung. Jede Frau hat andere Interessen und Hobbys und verschiedene Dinge wirken sich positiv auf ihre Psyche aus. Dennoch gibt es einige Tipps, wie man sich positiv einstimmen kann, damit das Baby friedlich und ohne Stress ankommt.

Körperpflege kann sich hervorragend auf die Psyche auswirken, vor allem bei Frauen, die sich Sorgen um die körperlichen Veränderungen machen. Eine Pediküre, Maniküre oder ein neuer Haarschnitt sind ausgezeichnete Möglichkeiten sich prima zu fühlen.

Hilfe anzufordern ist kein Zeichen von Schwäche, ganz im Gegenteil. Für eine schwangere Frau bringt die zusätzliche Hilfe Erleichterung und Ihre Angehörigen werden es zu schätzen wissen, dass sie Teil der Vorbereitungen für das neue Leben sein können.

Der Kontakt mit Freunden und Familie hilft Ihnen, Unsicherheiten zu überwinden, Sorgen loszuwerden und sich abzulenken.

Baby- oder Umstandskleider kaufen macht Spaß, und stimmt Sie freudig auf das Baby ein.

Tests während der Schwangerschaft helfen Ihnen, Unsicherheiten und Sorgen, um die Gesundheit Ihres Babys zu beseitigen. Darüber hinaus wird Ihr Frauenarzt alle Ihre Fragen professionell beantworten.

Schwangerschaftsgruppen und -foren können ein gutes Hilfsmittel sein, um sich mit Frauen auszutauschen, die sich in der gleichen Situation befinden. Hier können Sie auch Ratschläge von erfahreneren Müttern erhalten. Allerdings sollten Sie niemals vergessen, dass selbst das beste soziale Netzwerk mit Vorsicht zu genießen ist.