Fertile®

Fertile®

Der FERTILE® Microfluidic Sperm Sorting Chip ist ein Instrument zur Identifizierung und Gewinnung von Spermien mit überlegener Morphologie, geringer DNA-Fragmentierung und reduzierten ROS-Werten (reactive oxygen species).

Der Chip arbeitet nach dem Prinzip der Mikrofluidik, oder der Erforschung des Verhaltens, der Kontrolle und der Manipulation von Flüssigkeiten, die in einer Mikroebene begrenzt sind, wo sie sich deutlich anders verhalten als unter typischen Makrobedingungen.

Der Fertile®-Chip enthält eine Reihe von Mikrokanälen, die jeweils an beiden Enden mit einer Ein- und Ausgangsöffnung versehen sind. Eine Lösung zur Spermiensortierung wird zunächst durch die Eingangsöffnung in den Mikrokanal injiziert, gefolgt von einer nicht veränderten Samenprobe. In diesem beengten Raum sind nur die gesündesten Spermien in der Lage, in Richtung der Ausgangsöffnung zu wandern, wo sie entnommen werden. Die schadhaften Spermien können aufgrund der geringen Tiefe des Kanals nicht weiter wandern und bleiben zurück.

Der von der Harvard University Medical School und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) patentierte FERTILE®-Chip wurde speziell für den Einsatz mit ICSI entwickelt. Es handelt sich um einen Einweg-Chip, der keine schädlichen Auswirkungen auf die Embryokultur hat. Er beschleunigt jedoch den Sortierprozess und vermeidet gleichzeitig potenziell schädliche Techniken anderer Sortiermethoden.